Kinesiologie für Tiere - Ausbildungskurs

Die Ausbildung umfasst 6 Wochenenden, einen Praxistag in der Mitte der Ausbildung, sowie ein Abschlusswochenende mit Supervision. Mit entsprechenden Vorkenntnissen ist ein Quereinstieg möglich. Schon nach dem ersten Seminarwochenende ist ein Arbeiten am Tier mit den erlernten Methoden möglich und erwünscht.

Ziel der Ausbildung ist es, jedem Teilnehmer fundierte Praxis und Theorie der Kinesiologie zu vermitteln, so dass eine Anwendung im privaten und therapeutischen Bereich möglich ist. 

 

1. WE – Grundkurs 

Was ist Kinesiologie
Muskeltest (Theorie, Praxis) 
 

Surrogat - Testung

Zielfindung
Ablauf Balance
Basisausgleich als Voraussetzung
Kinesiologische Fragestellung (Zeitfragen, Mengenfragen...)

 Arbeiten mit Listen
Ethische Richtlinien

 

2. WE – Aufbaukurs 

Übungseinheit (Freitag)

 Handcomputer
Pendel / Tensor

 Energetischer Allergietest

 Nahrungsmitteltestung

 Stessmanagment

 

3. WE – TFH 1 

Übungseinheit (Freitag)
Was ist TFH - Übersicht
Meridiane, neurovaskuläre Punkte, neurolymphatischen Zonen

 Ansatz / Ursprung Methode
Meridianrad
14 Muskeltest
14 Muskelbalance


4. WE - TFH 2 

Übungseinheit (Freitag) 28 Muskeltest
28 Muskelbalance

 Tageszeitbalance

 Gehirnflüssigkeitstechnik

Alarmpunkte

Meridianrad Balance

5 Elemente Balance 

 

5. WE - TFH 3 

Übungseinheit (Freitag)

42 Muskeltest
42 Muskelbalance

Schnelltestfolge

Schmerzthrapie

Verweilmodus

Reaktive Muskelverkettungen

Schrittkoordination

Akkupressurpunkte

 

6. WE - TFH 4 

Übungseinheit (Freitag)

Emotionsbalance

Theorie Akupessur
Luo Punkte

Meridianmassage

Schmerztherapie

Arbeiten im Stehen

 

7. WE – Supervision 

Übungseinheit
Klärung offener Fragen

Individueller Handcomputer

Tibetische Achten

Balance - Supervision  

Dozenten:

Kathleen Brumund & Stefanie Schwettscher

 

Honorar: 

180,- p.WE

1100,- bei Komplettbuchung