Kinesiologie für Tiere

Tiere leben wie Menschen in bestimmten Energiefeldern. Sie haben Gefühle und angeborene oder erlernte Verhaltensweisen.

 

Kinesiologie ist auch bei Tieren eine hervorragende Methode zur Stressreduktion. Wir haben dadurch die Möglichkeit, unsere Tiere in all Ihren Lebenslagen positiv zu unterstützen, denn oft leiden sie unter negativem Stress und geraten somit aus dem Gleichgewicht. Im schlimmsten Fall ist Krankheit die Folge.

 

Tiere können sich nicht verbal äußern. Mit dem Muskeltest haben wir ein gutes Werkzeug um Imbalancen heraus zu finden und schnell, zielsicher und unkompliziert zu helfen.

 

Da Tiere (wie z.B. Säuglinge) nicht direkt testbar sind, brauchen wir bei dieser Form von Kinesiologie einen Mittler (Surrogat), der sich für den Muskeltest zu Verfügung stellt.

 

Dabei muß das Tier nicht unbedingt anwesend sein. Das nötige Energiefeld für eine wirksame Balance baut sich auch durch ein Foto oder biologisches Material auf.

 

Kathleen Brumund

 

 

Seminarangebote 

 

KfT Basisseminar

TfH für Tiere

Kinesiologie für Tiere - Grundausbildung